Scherben der Vergangenheit
  [Search] Search   [Recent Topics] Recent Topics   [Hottest Topics] Hottest Topics   [Top Downloads] Top Downloads   [Members] Member Listing   [Groups] Back to home page 
[Register] Register /  [Login] Login 
Messages posted by: kesvinn
Forum Index » Profile for kesvinn » Messages posted by kesvinn
Message
Eine Tabelle in fein säuberlicher Handschrift wird in dem Zusammenhang der Befragung angefertigt:

Name/position -- Ausrüstung -- Route/stationär

Safwan/links von der bank -- 2 säbel -- Läuft westlich vom türm dann nördlich auf und ab

Shafeeg/links von der Bank -- fackel -- Läuft vorallem nördlich vom Turm

Inaya/links von der Bank -- bogen -- Läuft eine Runde östlich des turms

Ruqaya/Bank-Serai -- Fackel -- Läuft die straße von der bank zum serai auf und ab

Nida/bank-markt-lager-hafen-brunnen -- Berdisch -- Von der bank östlich, dann am markt vorbei, zum zumpftlager, weiter zum Hafen von dort nördlich zum Brunnen, eine runde östlich rum und wieder von vorn

Batool/hafen -- Säbel schild -- Hafen stationär.

Sihaam/training-bücher-brunnen-sindamin-Akademie-ärztehaus -- Säbel fackel -- läuft an der trainingshalle vorbei, weiter an den büchern/instrumenten zum brunnen westlich ¾ rum um den Brunnen dann die Straße östlich an seidenhand sindamins haus vorbei und dann nördlich zwischen den Brunnen und dem Fluß vorbei. Richtung Akademie dort kleine runde und läuft dann ziemlich zickzack richtung Ärtztehaus und dreht dort mehrere kleine runden und läuft dann wieder zum brunnen an dem seidenhand haus vorbei. Am Brunnen dann nördlich vorbei und von dort zurück zur Trainingshalle.

Badriya fisör/badehaus-Stall-Karim-blumen-akademie-training -- Säbel und fackel -- Vom Fisör/Badehaus westlich richtung Stallungen. Ein Stück weit zwischen den Ställen hindurch mittig wendet er und dreht bei Karims Zelt einige runden, dann etwas östlich wieder zurück richtung badehaus. Dreht da eine kleine runde läuft dann weiter östlich. Steht dann ne weile mitten in der Wüste. Dann weiter östlich richtung Blumen dort dann südlich durch blumen und wasser. In ziemicher entferunung der Akademie und wendet cirka mittig davon wieder und geht richtung norden. Wieder durch die blumen hindurch. Macht einen schlenker nach osten zur Steinwand/Tor verharrt dort und geht westlich zur Trainingshallte dann wieder zum fisör.

Afrah/stall-hof -- fackel -- Rundgang um die stallungen und hof wüstenwind

Abdul-wadood/Hof Turm -- fackel -- In der nähe der stallungen/hof westlich davon am Turm. Läuft immer wieder am Tum auf und ab südnördliche achse. Beim Tum laufen 2 Wege zusammen.

Khalid/Hof Turm -- fackel -- Südwestlich vom Turm an den Stallungen/hof. Dort hin und her gehend.

Suoud/Hof Turm -- fackel -- Am Turm westlich der Stallungen. Umkreist den Turm.

May/Blumen -- fackel -- In nähe des Ein/ausgang richtung blume. Innen und außerhalb der Mauer. Grafikfehler? An der außenseite der Mauer löst sie sich dann in rauch auf.

zaahid/Blumen -- Säbel und fackel -- Ein/ausgang in richtung Blume innenseite der Mauer

Haifa/blumen -- Bogen -- An der Mauer zur Blume. Graftikfehler? Puff.


(Einen find ich iwie nicht wieder... an meine Auftragsgeberin wird nächste Woche eine Karte ausgehändigt.)
Sprach sie jemand an. "Was gibt es auf einem leeren Acker zu sehen?" Als Kes die Gestalt ansah und ihr erklären wollte was sie beobachtet hatte... wurden sie unterbrochen. Luna raschelte nicht weit und bestückte einen Ofen.
Huhu. Ich arbeite inzwischen wieder und muss mich da erst rein fuchsen körperlich und mit der Planung rund ums Kind. Jedenfalls werde ich ne Weile nicht verfügbar sein. Liebe Grüße ~Kess
Kesvinn erhielt eine Aufgabe und startete mit ihren Nachforschungen.

Zuerst befragt sie die Gardisten in und um dem Juwel: Nach ihren Namen, ihrer Route, ihrer Aufgaben, ob sie viel zu tun haben oder sich langweilten. Zudem fragt sie, ob es irgendwelche Gerüchte oder Themen gab die derzeit besprochen wurden und rum gehen.

Die anderen Anwohner fragte sie, ob sie sich sicher fühlen und ob sie etwaige Gerüchte und ähnliches gehört haben.

Zeitgleich fertigte sie einen Plan an und trug dort die Routen ein und Orte die ihrer nach Meinung Bewachung brauchen. Dies verglich sie und kitzelte Notizen an den Rand.
"Ich setze mich hier zum Feuer." Sie blickte sich ein wenig um. Bevor Runa hinein geht stellte Kes noch 2 Fragen. "Wer ist Ronja? Ihr werdet von Aelia versorgt?" Sie blickte kaum in Runas Richtung und betrachtete einfach die Umgebung.
In der Bank ist ein Brief für Issam hinterlegt.

"Shalea Meister Issam.

Ich habe die Drachmen für die Rüstung zusammen. Wie viel erhaltet ihr für die Reparatur der anderen?

Mögen Euch die Ahnen begleiten.
Schatten und Wasser auf allen Wegen."

Es befand sich wieder keine Unterschrift unter dem Brief, aber die Handschrift war die selbe wie beim letzten Mal.
In der Bank ist ein Brief für Amin al-Farabi hinterlegt, der ihm ausgehändigt wird sobald er das nächste mal dort ist.

"Shalea Statthalter Amin al-Farabi.

Auf meinen Reisen habe ich einiges Gesammelt und eventuell ist davon einiges dabei was für Euch einen Nutzen hat. Delara teilte mir mit, dass Ihr Ginseng benötigt? Ich bin derzeit häufig im Juwel und könnte Euch die Dinge zeigen. Wenn Euch eine andere Form der Übergabe beliebt, dann teilt mir dies mit.

Schatten und Wasser.
Kesvinn"

Die Schrift ist fein säuberlich und leicht verschnörkelt.
Bei Runa's Erklärung nickte sie einige Male und nahm kurz einen ernsten Gesichtsausdruck an. Sie lauschte weiter den Worten und beobachte ob Runa irgendwelche Gestiken verwendete um die Beziehung zwischen Ihr und Aelia näher zu beleuchten. Aelia hatte sie nicht erwähnt, wenn sie von Alchemie mal sprach klang Amins Name immer mit. Bei dem Wort "Bauern" wurde sie für einen Moment regungslos. Wenn man sie so sah könnte man meinen, dass sie sehr angestrengt wieder nachdachte oder wollte sie flüchten? Bedacht nickte sie, blickte erneut in die gedeuteten Richtungen und verzog augenblicklich das Gesicht, als Runas Art zu reden sich wieder veränderte. Ein paar mal blinzelte sie und sah Runa wieder direkt an. "Eine Kurze?" fragte sie ganz langsam. Sicherlich würde Runa es wieder so deuten, als sei sie Begriffsstutzig, seis drum. Ehe die Antwort kam fasste sie ihre Wünsche in Worte und Sprach: "Die Quellen sind einen Blick wert. Wisst ihr ob Aelia zuhause ist? Ich würde sie gerne treffen, allerdings ist es vorteilhaft, würde ich mich hier umsehen. Habt ihr solch eine wärmende Salbe hier? Ich würde sie euch abkaufen, falls es nicht mehr zu ertragen ist." sie drückte ihre Kleider erneut etwas an sich. "Zeigt mir, was dieser Ort zu bieten hat, ich werde euch mitteilen, falls ... nun falls ich nicht mehr weiter kann." Sie versuchte freundlich zu lächeln, aber hielt doch Augenkontakt und jedes Licht glitzerte in ihren blauen braunen Augen. *** (waren schon IMMER braun ... ._.)
Blickt hoch zu Runa und legt den kopf zur linken Seite. "Wasser? Atmen?" Blinzelt ein Paar Mal und schaut dann Richtung Westen. "Ist es dort so kalt, dass ich nicht mehr zurück kommen werde? Oder..." Wieder nimmt sie kurz Blickkontakt auf. Sieht aber schnell wieder weg. "Sind es Geister?" und sie schaut wieder ihren Atem an.
Ihre Zähne pressten sich erneut äußerst unsacht aufeinander und sie blinzelte einige Male, ehe sie sprach. "Gut. Zeigt mir den Weg zu Aelia." Die kleine Südländerin packte alles an Stoff was sie greifen konnte und zerrte es fester um sich. Als sie bemerkte, dass jedesmal wenn sie ausatmete Rauch zu sehen war blieb sie stehen und testete woher dies kam. Sie pustete in die luft, sie hauchte in die Luft und auch in die Hand mit mal mehr mal weniger gespreizten Fingern.
Kesvinn viel kleiner als ihr gegenüber zeigte keinerlei Gestik die zu ihren Worten passte. Vielmehr richtet sie sich etwas auf und der dicke Stoff spannte etwas, wodurch Wölbungen die vermutlich zu einer Rüstung gehörten die sie drunter trägt sich abzeichneten. Weiterhin starrte sie Runa in die Augen. Ihre zähne knirschten bevor sie weiter sprach. "Ich bin Kesvinn Kriegerin aus dem Juwel der Wüste. Gelegentlich kämpfe ich zusammen mit Aelia. Ich lebe im Serai. Braucht ihr noch mehr Informationen über eine euch Fremde?" Sie klopfte einige Male gegen ihren langen Rock. "Ich habe bereits einige Dinge über euch gehört und..." die worte vielen ihr offensichtlich schwerer "... hoffe auf einen weiterhin freundlichen Umgang. Wärt ihr so freundlich und führt mich etwas herum? Wie gesagt möchte ich hier bald einige Tage verweilen. Und..." es blitzte kurz in ihren Augen ehe sie endlich ihren Blick löste. "Ich würde gerne euren Vater sprechen." Sie seuftzte und steckte ihre Hände in die Taschen.
Der Auszug der im RP stattgefunden hat:

Runa Rondberg: Hu hier is ja was los. *schaut den Menschenhaufen an*

Kesvinn: Shalea.

Runa Rondberg: Hey du. Frierst? Willst zu Paps?

Kesvinn: *schaut die Frau neben ihr an und sieht sich um wem ihre frage galt.*

Kesvinn: Es ist kalt.

Runa Rondberg: *schaut zur kleinen Südländerin* Kann ich mir denkn. Bist aufm Weg zu Paps oder zu wem willst? Selltn, das ihr euch hierher verlauft.

Kesvinn: Wer oder was ist ein Paps? *betrachtet sie genauer.*

Runa Rondberg: *sie klimpert bei jeder Bewegung gläsern und riecht nach komischen Dingen, Rauch, Kräuter, aber*

Kesvinn: Ich habe mich nicht verlaufen.

Runa Rondberg: *definitiv anders als Amin* Paps. Mein Paps. Mein VATER. *sagt sie extra langsam und deutlich*

Kesvinn: *legt den kopf zur rechten seite und zuckt etwas zusammen als sie so merkwürdig redet.* Und wer seid ihr?

Runa Rondberg: *ihre Kleidung ist auch sicher aus guter Fertigung, aber deutlich benutzt, gerade im SToff erkennt man hier und da ein Brandloch* Is ne Frage, die man eigentlich erst ma selbst macht, ney? Ich bin Runa, Tochter vom Meistergerber Magnuns, Alchemistin und hab mein Labor bei Aelia.

Kesvinn: *nickt langsam.* Ihr habt nicht gefragt. Dann kennt ihr amin?

Runa Rondberg: Na Höflichkeit is ja nich deins. *betrachtet die kleine Frau eingehendst von oben nach unten*

Kesvinn: Zu eurem Vater möchte ich durchaus. Doch ich bin hier um mich umzusehen für einen längeren Aufenthalt.

Runa Rondberg: Versteh nich, warum ich DICH fragn muss, wenn du hier eindeutig nich hingehörst. Eigentlich müsstest dich von dir aus vorstelln. So läufts. Und nu hab ich dir mein Namn und alles gesagt und du

Kesvinn: *ihre augen werden groß und nach einem atmen aussetzer schließt sie die augen und atmet aus ganz langsam.*

Runa Rondberg: schweigst weiter. Wusste nich das es so kalt is, dass Manieren auch gefriern.

Kesvinn: Ich bin Kesvinn.

Runa Rondberg: N Anfang. Ja, ich kenn Amin. Wir arbeitn öfter zusamm.

Kesvinn: *sie öffnet die augen und sieht Runa direkt in ihre.* Ich fürchte ich habe mich euch gegenüber unhöflich verhalten. *sie blinzelt ihr blick ist starr*

Runa Rondberg: *runa ist locker einen Kopf größer, aber vom Körperbau eher auf der Seite Bücherleserin zuhause*

Früh an dem Morgen fand Kes vor ihrer Tür einen Sack mit warmer Kleidung. Er schien von Delara zu kommen. Sie hatte vor vielen Monden mit ihr über warme Kleider und eine Reise in den Norden gesprochen um Aelia zu treffen und um mit Magnus zu sprechen. Ohne eine Nachricht betrachtete Kes die Klamotten etwas irritiert.

Nach einer Weile in der sie die Klamotten anprobierte und sofort wieder auszog, da es viel zu heiss war, kam ihr der Gedanke, dass sie wohl eher dafür gedacht sind, um Takama zu begleiten bei ihrem Vorhaben.

"Der Norden..." Viel wusste sie nicht über den Norden... nicht mal ob sie da überhaupt schon einmal war. Sie bezweifelte es aber stark. Waren sie doch lieber unter sich.

"Ich werde hinfahren und mich vorbereiten. Eventuell sehe ich ja Aelia." Sie fragte rum wie sie in den Norden kommen konnte und landete schließlich am Hafen. Mit dem ersten Schiff das ablegte ging es für Kesvinn gegen Norden. "Musste es ausgerechnet mit dem Schiff sein?" Die ganze fahrt über saß sie in eine Ecke gekauert und spielte an ihrem Armband rum, tief in Gedanken versunken. Sie bemerkte erst nicht, dass sie angekommen waren und als jemand sie berührte um ihr mitzuteilen, dass sie nun das Schiff verlassen muss, schreckte sie hoch der Schrei war kurz, aber ließ sich nicht vermeiden.

Sie zog sich um und ging an Land. Da sah sie sich kurz um und stellte sich an die Seite. Sie grübelte nach, warum sie geschrien hatte. Sie sah hoch, es war hier immernoch recht dunkel. Trozdem liefen hier einige Menschen rum. "Ganz schön viele Menschen...", dachte sie so bei sich. Immer noch in Gedanken bemerkte sie nicht wie sich ein Lichtschein ihr näherte.
"Shalea Meister Issam,

Ich entnahm die reparierte Rüstung und den Säbel. Ihr findet im Regal die Waffen die Ihr mir damals gabt, ich benötige sie nun nicht mehr. Ich will eine Mekrit-Rüstung bei euch in Auftrag geben. Wissend, dass ihr viel zu tun habt warte ich auf eine Nachricht von euch.

Mögen Euch die Ahnen begleiten.
Schatten und Wasser auf allen Wegen."

Es war ein quadratischer Zettel, der von allen Ecken zur Mitte hin gefaltet war. In fein säuberliche Handschrift war die Nachricht verfasst. Er fand keine Unterschrift. Verschlossen war er mit einem klecks Wachs.
Delara findet einen kleineren sorgfältig und aufwendig gefalteten Zettel vor ihrer Tür. Falls sie es schafft diesen zu entfalten ohne ihn dabei zu zerreißen, dann sieht sie deutlich, dass er irgendwo abgerissen wurde. In feiner verschnörkelter Schrift steht dort:

"Falls ihr Euch nicht wohlfühlt, aber Amin nicht aufsuchen wollt, so bitte ich Euch darum wenigstens über Eure Sorgen zu sprechen. So wie Ihr mir immer Eure Aufmerksamkeit zuteil werden lässt, so will ich dies auch für Euch tun."

Es findet sich keine Begrüßung und keine Unterschrift.
 
Forum Index » Profile for kesvinn » Messages posted by kesvinn
Go to:   
Powered by JForum 2.4.0 © 2015 JForum Team • Maintained by Andowson.com